Hotel Herberge zur Traube
 
Das beliebte Ferienhotel in Bad Wimpfen

Wanderungen

Der Jakobsweg von Rothenburg ob der Tauber über Bad Wimpfen nach Speyer.

Der Jakobsweg ist eine der bekanntesten Pilgerstraßen der Welt. Eine der letzten Lück­en­schlüsse in Baden-Württemberg ist der Jakobsweg von Rothenburg ob der Tauber über Bad Wimpfen nach Speyer. Er ist das Teilstück der Hauptroute Prag, Nürnberg, Rothenburg, Speyer, Metz, Vezelay bzw. Straßburg, Vezelay oder Le Puy nach Santiago de Compostela. Weitere Informationen unter www.jakobsweg-rothenburg-speyer.de


Der Neckarsteig von Bad Wimpfen nach Heidelberg

Auf der CMT 2012 ist der zertifizierte Qualitätswanderweg Neckarsteig vorgestellt worden. Dieser Steig mit 3000M Höhe kann bis Heidelberg erklommen werden. Mehr dazu hier

Folgende Wanderrouten führen Sie rund um Bad Wimpfen:

Spazierweg nach Bad Wimpfen im Tal

Vom "Kirsch­en­bänk­chen den "Hagweg" zum Bahnhof hinab, die Bahngleise überqueren und die "Alte Steige" abwärts zum Neckar, unter der Brücke hindurch am Neckar entlang. An der alten Stadtmauer (man kann die Türme der Ritterstiftskirche sehen) entlang, bis hinter die letzten Häuser und am Spielplatz vorbei, weiter auf dem Neckartal-Radweg bis zur Eisenbahnbrücke (nach BF-Jagstfeld). Hier scharfe Wendung nach links und direkt am Neckarufer wieder stadteinwärts, mit schönem Blick auf die berühmte Silhouette. Möchten Sie die Ritterstiftskirche besuchen, gehen Sie durch das "Alte Fischertor", auf der Hauptstraße durch die Talstadt weiter. Wegstrecke ca. 5 km  

Nach Bad Rappenau entlang dem Einsiedelwald

Vom Bahnhof den "Hagweg" hinauf zum "Kirsch­en­bänk­chen", an der Erich-Sailer-Straße entlang bis zum Kurwäldchen. Nach links abbiegen, den Wald durchqueren und bis zur Hohenstädter Straße. Weiter geht es nach rechts, am "Hessenbrünnle" vorbei bis zum Erbachsee. In Richtung Bad Rappenau (Weg Nr. 8) bis zum Einsiedelwald wandern, hier rechts abbiegen, bergan und am nördlichen Waldrand entlang nach Bad Rappenau gehen. Rückweg: Am Einsiedel-Parkplatz (8) beginnt der breite, mittlere Waldweg durch den Einsiedelwald, bis zum Ende des Waldes gehen, dann rechts abbiegen und bergauf bis zur Gärtnerei Büchle gehen, von hier geradeaus weiter bis Bad Wimpfen. Wegstrecke ca. 8 km


Durch den Bonfelder Wald und Einsiedel nach
Bad Rappenau

Vom Bahnhof den "Hagweg" entlang zum Kirsch­en­bänk­chen, weiter die Erich-Sailer-Straße entlang zum Kurwäldchen. Links in den Wald einbiegen und durchqueren bis zum Weg "An der alten Saline", hier links hinauf, am Gesundheitszentrum vorbei zur Hohenstäder Straße. Rechts abbiegen und nach ca. 100m wieder nach links in den Landgraben einbiegen und hinauf zur Rappenauer Straße gehen. Diese überqueren und geradeaus weiter zum Steinweg. Hier nach rechts auf den Radwanderweg nach Bonfeld einbiegen. Nun bis zum Bonfelder Wald geradeaus wandern (Grillplatz und Spielplatz am Waldrand) Weiter auf dem Fußweg bis zum zweiten Waldparkplatz, nach rechts abbiegen in den Wald. Dieser Waldweg führt ohne Abzweigung bis zum Ausgang Bad Rappenau (an der Alten Eiche). Auf dem Feldweg weiter bis nach Bad Rappenau (Rappenauer Straße an Fußgängerampel überqueren). Rückweg: Ab Einsiedel-Parkplatz (8) - wie oben aufgeführt. Wegstrecke ca. 10 km  

Durch das Fünf-Mühlen-Tal zur Burg Guttenberg


Vom Bahnhof über "Kirsch­en­bänk­chen" zum "Häldeweg" bis oberhalb vom Schwimmbad gehen, weiter nach links die Straße überqueren und den Hang hinauf zum Bahngleis gehen und weiter rechts den Gleisen folgen bis Hohenstadt. Folgen Sie der Straße durch den Ort. Ca 600m hinter dem Ort führt ein Weg rechts ab über die Felder nach Zimmerhof. Auf der Hauptstraße entlang nach links bis zum Golfplatz. Einstieg in das "Fünf-Mühlen-Tal". Das Tal durchwandern - am Golfplatz, Kneippanlage, Karpfenteich, Wildgehege, Grillplatz vorbei bis zur Schnepfenhardter Mühle. Hinter der Mühle führt ein Steg über den Mühlenbach, hier beginnt der Aufstieg zur Burg Guttenberg. Rückweg: Vom Burgtor aus die Straße nach links durch den Burgwald gehen und der Straße über die Felder (weiter Rundblick) zurück nach Hohenstadt folgen und weiter nach Bad Wimpfen. Wegstrecke ca. 16 km


Nach Heinsheim durch den Mühlwald

Vom Bahnhof über "Kirsch­en­bänk­chen" auf dem "Häldeweg" entlang, oberhalb vom Schwimmbad vorbei, die Straße überqueren und zu den Gleisen aufsteigen bis zum "Brünnle". Hier rechts abbiegen und den Wiesenpfad (erst rechts, später direkt bergauf) zum Mühlwald hinauf wandern. Nun geht es nach linka um den Mühlwald herum bis zum "Huckenbachtal". Dem Tal nach unten in Richtung Neckar bis zum Waldrand folgen. Nun nach links wenden un detwas bergan zum "Nachtigallenweg" und auf diesem nach und durch Heinsheim gehen. Oberhalb des Ortes biegen Sie nach links in die Hohenstädter Steige und folgen dem Mühlenzeichen. Auf der Bergkuppe nach rechts abbiegen und nach Hohenstadt gehen. Rückweg: An der Hauptstraße nach links wenden, durch den Ort bis zum Bahnübergang. Diesen überqueren und weiter geradeaus auf dem Rad/Wanderweg bis Bad Wimpfen. Wegstrecke ca. 8 km

Durch das Mühlbachtal nach Biberach

Vom Bahnhof durch die Altstadt die Rappenauer Straße hinauf bis zum Kreisverkehr. Hier nach links ab zum oberen Kreisverehr im Steinweg. Nach rechts in Richtung Bonfeld bis zur Gärtnerei Döttling/Vitaminbar "Roter Rettich". Ca 100 m weiter links einbiegen und bis zu den Allmend-Höfen, dann scharf links abbiegen und ca 30 m weiter wieder nach rechts. Hier auf dem Wiesenpfad an der Obstplantage entlang bis zur nächsten scharfen Rechtskurve. Dem Weg folgen hinunter zum Michelbach. Hier nochmals kurz nach rechts und an den Weidenbäumen wieder nach links (der Michelbach ist jetzt linker Hand). Nun auf dem befestigten Weg bis zur nächsten Wegkreuzung, hier den Bach überqueren und auf der anderen Seite in gleicher Richtung weitergehen. Am Waldrand entlang immer links haltend direkt nach Biberach in den Ort hineingehen. Nach links wenden und auf der Mühlbergstraße, später Panoramastraße bleiben, weiter bis zum Sportplatz. Hier nach links in den Fahrrdweg nach Bad Wimpfen einbiegen. Dem "Vogel"-Zeichen bis Ortseingang Bad Wimpfen folgen. Wegstrecke ca. 10 km


 Bad Wimpfen nach Untereisesheim

Vom Bahnhof durch die Altstadt bis zum Löwenbrunnen, hier nach links in die Neutorstraße einbiegen und bis zur Alten Kelter gehen. Nun die Alte Biberacher Straße bis zum Ende, dann in Richtung Kleintierzüchterheim links abbiegen und den Weg weiter in Richtung Wolfsberg. Dieser Weg führt direkt in den Dornetwald. Ein gerader Weg Führt durch den Wald. Am Waldende (Waldschenke, Parkplatz) weiter zum Wasserbehälter, dort links abbiegen. Der Weg führt bis nach Obereisesheim (Herzog-Magnus-Denkmal). Im Ort links abbiegen (Beim Friedhof) und weiter bis nach Untereisesheim (Frankenhalle), durch das Neubaugebiet zum nordwestlichen Ortsrand. Links halten weiter zur Alten Heilbronner Straße (über den Geiger, ein beliebter Aussichtspunkt) nach Bad Wimpfen zurück. Wegstrecke ca 12 km.


Wanderkarten sind in der Tourist-Information erhältlich.