Hotel Herberge zur Traube
 
Das beliebte Ferienhotel in Bad Wimpfen

Radtouren

Mit freundlicher Genehmigung der Heilbronner Stimme empfehlen wir Ihnen nachfolgend einige wunderschöne Radtouren, die von der Heilbronner Stimme in den letzten Jahren gesammelt und veröffentlicht wurden. Die Strecken sind zwischen 40 und 75 km lang und führen immer zu jeweiligen Ausgangsort zurück. Die einzelnen Tourbeschreibungen enthalten genaue Wegweiser, so dass Sie den richtigen Weg nicht verfehlen sollten. Sie können natürlich Ihre Radtour auch mit einer Bahn- oder Schiffsfahrt kombinieren. Bei Fragen zur Planung Ihrer individuellen Radtour steht Ihnen das Team vom "Hotel Herberge zur Traube" gerne zur Verfügung.


Tour 1 - 45 km

Widdern - Unterkessach - Oberkessach - Merchingen - Hüngheim - Ballenberg - Erlenbach - Aschhausen - Bieringen - Schöntal - Berlichingen - Jagsthausen - Olnhausen Viel Natur und altes Gemäuer

Die Strecke beginnt in Widdern. Sie können dort mit dem Auto oder mit dem Fahrrad anreisen. Rund 45 km führt Sie der Weg an Flüssen und Burgen vorbei. Die Burg des Grafen von Zeppelin, Kloster Schöntal und die Burg Jagsthausen sind bekannte Ausflugziele der Region.




Tour 2 - 40 km

Bad Friedrichshall - Bad Wimpfen - Heinsheim - Haßmersheim - Neckarzimmern - Stockbronn - Assulzerhof ( - Allfeld) - Bernbrunn - Höchstberg - Untergriesheim Von Salz und Sole bis zu Weinbaukultur

Die Strecke kann in Bad Wimpfen begonnen werden. Mit 40 km ist dies die kürzeste Tour. Sie führt zunächst am Neckar entlang. Sie kommen an Burg Gutenberg und Ehrenberg vorbei und sehen zur rechten die mächtige Deutordenskommende in Gundelsheim. In Neckarzimmer überqueren Sie an der Schleuse den Neckar, kommen an Burg Hornberg vorbei und weiter führt Sie der Weg durch Weinberge. In Höchstberg lohnt ein Blick in die in 1328 erbaute Wallfahrtskirche, bevor Sie kurz vor Bad Wimpfen nach Friedrichshall kommen, wo Kocher und Jagst zusammentreffen. Eine Besichtigung des Salzbergwerks in Friedrichshall und Besuche im Solebad in Bad Wimpfen sollten im Urlaub nicht fehlen.


Tour 3 - 40 km

Flein - Talheim - Schozach - Ilsfeld - Auenstein - Beilstein - Söhlbach - Helfenberg - Unterrheinriet - Untergruppenbach - Donnbronn Idyllisches Tal und herrlicher Rundblick

Der Weg beginnt in der Wein­bau­ge­meinde Flein und führt teilweise über den Alb-Neckar-Weg (von Ludwigsburg nach Heilbronn). An der Oettinger Mühle sollte Sie die erste kleine Rast einlegen. Dann geht es weiter an der Mittelalterlichen Burg Ho­hen­beil­stein vorbei. Der Rundweg, der ebenfalls nur 40 km lang ist, kann kurz hinter Ilsfeld noch abgekürzt werden (siehe Text). Durch Weinberge und Wälder führt der Weg dann zu dem bekannten Ausflugsziel Schloss Stettenfels. Von dort ist es nicht mehr weit zum Parkplatz in Flein.

Tour 4 - 52 km

Neuenstein - Langenbrettach - Siebeneich - Schwabbach - Verrenberg - Westernbach - Pfahlbach - Schießhof - Sindringen - Ohrnberg - Möglingen - Hardthausen Schönes Panorama und spannendes zum Limes

Die 52 km lange Radtour beginnt in Neuenstadt an der Kocher führt von dort ins Hohenlohische. Der Weg führt am Breitbach entlang fast bis nach Öhringen Ein Stadtbummel ist auf jeden Fall lohnenswert. Von dort folgen Sie dem "Radzeichen Deutscher Limesweg". Auf dem Weg können Sie die Info Tafeln der "Römischen Grenzwacht" studieren. Von Sindringen aus fahren Sie den Kocher Radweg nach Neuenstadt zurück. Dort sollten Sie noch soviel Zeit einplanen, dass Sie in Neuenstadt das Renaissanceschloss und die Mörike Apotheke von 1801 besichtigen, bevor Sie die Heimfahrt antreten.


Tour 5 - 67 km

Neckarsulm - Erlenbach - Weinsberg - Ellhofen - Willsbach - Weilach - Affaltrach - Eschenau - Wieslensdorf - Rappach - Schwabbach - Siebeneich - Langenbeutingen - Langenbrettach - Neuenstadt - Dahenfeld Von Bad Wimpfen bis zum Naherholungsgebiet Breitenauer See

Der Weg führt über Bad Fried­richs­hall zum Nah­er­hol­ungs­ge­biet Breitenauer See. Der Weg führt weiter über Schwabach bis nach Neuenstadt und von dort aus dann über Friedrichhall nach Bad Wimpfen. Mit 75 km ist dies sicher ein Tour, die die Sportsfreunde anspricht. Da bleibt nicht mehr viel Zeit zum besichtigen, aber die wunderschöne Landschaft wird in Erinnerung bleiben.

Tour 6 - 72 km

Mosbach - Obrigheim - Guttenbach - Neckargerach - Zwingenberg - Oberdielbach - Wagenschwend - Langenelz - Mudau - Limbach - Laudenberg - Krumbach - Trienz - Fahrenbach - Lohrbach Zwischen Fachwerkromantik, tollem Ausblick und uriger Natur

Die letzte Tour ist 72 km lang und führt von Moosbach mit seinen schönen Fachwerkhäusern (oder Neckarelz Bahnhof) einer einmaligen Tour durch den Odenwald. Es geht vorbei an vielen Burgen und Schlössern nach Zwingenberg. Dort sollte man das Schloss besichtigen und sich in der kühlen Wolfsschlucht an heißen Sommertagen abkühlen. In Langenelz mündet die Tour in die sogenannte Wanderbahn, einer ehemaligen Schienentrasse. Auf dieser fahren Sie rund 30 km und finden noch die alten Bahnhofsbezeichnungen in ihrer ursprünglichen Form. In angenehmer Fahrt, teils über Wiesen und durch Waldgebiete, geht es talwärts nach Mosbach.


Tour 7 - 36,3 km

Bad Wimpfen -Bad Rappenau - Siegelsbach - Neckarmühlbach - Gundelsheim - Offenau - Jagstfeld - Bad Friedrichshall - Untereisesheim - Bad Wimpfen Salz&Sole Radweg

Auf dieser Strecke liegen 8 schmu­cke Gemeinden, mit zahlreichen Gast­häus­ern und historischen Gebäuden. 16 Informationstafeln berichten in Wort und Bild über Gesc hichte und Gegenwart von Salz und Sole. Zur Erfrischung kann man stoppen in den Sole Bäden in Bad Rappenau, Bad Wimpfen und Friedrichshall. Ein richtiger Weg, auf dem Leib, Geist und Seele sich ausruhen können.

Siehe auch www.wellnessroute.de

Weitere große Fahrradwege ausgehend von Bad Wimpfen oder an Bad Wimpfen vorbei. Die KM-Angaben sind ca. Werte, die Fahrtabschnitte können frei va­ri­iert werden. In den empfohlenen bikeline Büchern finden Sie alle Informationen über Streck­en­führ­ung und Sehens­würd­ig­kei­ten:

 

1. Kocher-Jagst-Radweg:

Bad Wimpfen nach Schwäbisch Hall (85 km)
Schwäbisch Hall nach Aalen (64 km)
Aalen nach Crailsheim (62 km)  
Crailsheim nach Krautheim (66 km)
Krautheim nach Bad Wimpfen (57 km)   

Einer der bekanntesten Fahrradwege ist der Kocher-Jagst-Weg. Er führt an den beiden Flüsschen Kocher und Jagst vorbei durch die schönen Landschaften zwischen Neckar, Hohenlohe und Schwäbischer Alb. Vorbei geht es durch Wälder und Wiesen, schmucken Dörfern und historischen Städtchen, romantischen Burgen und prachtvollen Schlössern.

Der Kocher-Jagst-Weg.wird wunderbar beschrieben in dem Radtourenbuch von bikeline "Kocher-Jagst-Weg" ISBN: 3-85000-003-6

2. Deutsche Burgenstraße

Mannheim oder Heidelberg nach Bad Wimp­fen
(107 km/82 km)

Bad Wimpfen über Heilbronn nach Schwä­­bisch Hall (93 km)
Schwä­­bisch Hall nach Rothenburg ob der Tauber (98 km)
Roth­en­burg o.d.T.. nach Nürnberg (113 km)

Auf der Burgenstraße fahren Sie sprichwörtlich von Burg zu Burg. Die erste Etappe führt durch das wunderbare Neckartal. Sie lernen Kocher und Jagst kennen. Sie begegnen nicht nur zahlreichen, prachtvollen Burgen, sondern finden historische Zeugen der Römerzeit, Wachtürme und andere Relikte des Limes. Ab Rothenburg geht es dann durch das idyllische Altmühltal nach Nürnberg.

Quelle: Radtourenbuch von bikeline: "Deutsche Burgenstraße" ISB N 3-85000-107-5  

3. Neckar-Radweg - von der Quelle nach Mannheim

Von der Quelle nach Tübingen (115 km)
Tübingen nach Marbach (93 km)
Marbach nach Bad Wimpfen (58 km)
Bad Wimpfen nach Heidelberg/Mannheim (82 km/ 107 km)

Der Neckar beginnt am Fuße der Baar, der Wasserscheide zwischen Rhein und Donau und führt über Rottweil und Rottenburg nach Tübingen. Die Landschaft, kaum berührt von Touristenströmen, gilt als eine der schönsten am Neckar. Ab Tübingen beginnt sich der Neckar vom schönen Panorama der Alb zu verabschieden. Die Region um Stuttgart ist industrieller geprägt, für Freunde der Technik aber auch ein Genuss. Das Mercedes Benz Museum sollte man sich nicht entgehen lassen. Diese Region kann per Bahn bis Bad Cannstatt umgangen werden, um dann an vielen Weinberg vorbei nach Marbach zu radeln, der Stadt, in der Schiller geboren wurde. Von Marbach geht es über Lauffen dann am Neckar entlang nach Bad Wimpfen und von dort am nächsten Tag nach Heidelberg/Mannheim.

Quelle: Radtourenbuch von bikeline: "Neckar-Radweg"
ISB N 3-85000-026-5

Siehe auch www.esterbauer.com